Steuernews 03 16

12. Oktober 2016
FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGShare

Sehr geehrte Damen und Herren,

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

- Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2016 und April 2016
– Auskunftsersuchen an Dritte bedarf vorheriger Sachverhaltsaufklärung
– Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar
– Verspätungszuschlag bei Einreichung der Umsatzsteuer-Voranmeldung in Papierform statt in elektronischer Form
– Arbeitnehmer müssen sonntags nicht den Briefkasten überprüfen
– Gesellschafterwechsel stellt keinen Betriebsübergang dar
– Verteilung des Mehrergebnisses einer Betriebsprüfung auf die Gesellschafter einer Mitunternehmerschaft
– Betrieblicher Schuldzinsenabzug für Investitionsdarlehen
– Steuerliche Behandlung des Job-Tickets
– Tatsächliche Wohnfläche maßgebend für Mieterhöhung
– Verluste aus Vermietung und Verpachtung bei Mietvertrag unter nahen Angehörigen
– Schadensersatzrechtliche Rückabwicklung der Beteiligung an einem Immobilienfonds
– Pauschale Besteuerung „schwarzer“ Investmentfonds ist auch unter Berücksichtigung EU-rechtlicher Vorschriften nicht zu beanstanden

Blitzlicht_03-2016

Liebe Grüße

Ihr Wirtschaftsprüfer Steuerberater Würzburg / Ochsenfurt

 

Unser Anspruch ist Ihr Erfolg

Wir wollen Ihren Erfolg steuern

Unser Anspruch ist es, kundenorientierte Steuerberatung und betriebswirtschaftliche Beratung mit höchster Qualität für Privatpersonen bis Großunternehmen zu erbringen.

Wir betrachten unsere Mandanten ganzheitlich mit ihren individuellen Bedürfnissen. Nach Analyse der Potenziale und Rahmenbedingungen erarbeiten die Steuerberater bzw. Wirtschaftsprüfer persönlich mit Ihnen eine Steuerstrategie, die immer das oberste Ziel der Steuerminimierung hat.

Höchstleistungen entstehen aus dem Zusammenspiel von Fachkompetenz und Begeisterung für die Sache.

Würzburg Steuerberater Ochsenfurt - Team
Marc Kernchen
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Jürgen Lediger
Steuerberater
Christoph Borst
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Kontakt